Überspringen zu Hauptinhalt

Das Radio der
von Neil Young Getöteten

... mit der Musik eures Lebens!

Das Radio der von Neil Young Getöteten - Logo

Das Radio der von Neil Young Getöteten - Logo

Das Radio der
von Neil Young Getöteten

... mit der Musik eures Lebens!

Ihr wollt die Musik hören, die Euer Leben verändert hat – und das überall und an jedem Ort?

Dann seid Ihr hier beim Radio der von Neil Young Getöteten genau richtig. Wir spielen die Musik, die Neil Young gut finden würde oder die die Leute gut finden würden, die auch Neil Young gut finden. Alles klar?

Neil Young hören ist, um es mit Navid Kermani zu sagen, eine “ästhetische Grunderfahrung”. Man hat sie oder man hat sie nicht. Wenn Ihr mehr an gute Rockmusik denkt als an Euren Partner oder Euren Job, dann seid ihr hier – leider – richtig.

Navid Kermani: “Ich freue mich und fühle mich geehrt, dass Sie Ihr Programm nach meinem Buch benennen möchten. Natürlich bin ich einverstanden.”

Das Radio der von Neil Young Getöteten – für die Musik, die Euch umgehauen hat!

“Als ich auf das “Buch der vom Koran getöteten” aufmerksam wurde, erschien es mir daher keineswegs kurios oder unglaubwürdig, dass Menschen durch einen Gesang getötet worden sein sollten”.

Navid Kermani in seinem „Buch der von Neil Young Getöteten“

Das Vinylrausch Musikmagazin ist erschienen!

In der zweiten Ausgabe des VINYLRAUSCH MUSIKMAGAZIN gibt es einen ausführlichen Artikel, der sich mit dem von Jens-Theo Müller beim Vinylrausch vorgestellten Album LIVE RUST beschäftigt.

Titelseite VINYLRAUSCH MUSIKMAGAZIN Zweite AusgabeInfos zum Magazin und der Kampagne gibt es hier: https://vinylrausch.de/zweite-ausgabe

Wer also mehr über aufregende Rockmusik u.a. von Eric Burdon & War, Jimi Hendrix, Patti Smith, Velvet Underground, Dry Cleaning u.v.a. wissen will, der kann das neue, werbefreie und 116 Seiten starke VINYLRAUSCH MUSIKMAGAZIN hier bestellen.

Hier gibt es einen kleinen Ausschnitt aus dem gedruckten Beitrag als Hörprobe:

Radioplayer

Titelseite VINYLRAUSCH MUSIKMAGAZIN Zweite Ausgabe

Radioplayer

Ihr wollt die Musik hören, die Euer Leben verändert hat – und das überall und an jedem Ort?

Dann seid Ihr hier beim Radio der von Neil Young Getöteten genau richtig. Wir spielen die Musik, die Neil Young gut finden würde oder die die Leute gut finden würden, die auch Neil Young gut finden. Alles klar?

Neil Young hören ist, um es mit Navid Kermani zu sagen, eine “ästhetische Grunderfahrung”. Man hat sie oder man hat sie nicht. Wenn Ihr mehr an gute Rockmusik denkt als an Euren Partner oder Euren Job, dann seid ihr hier – leider – richtig.

Navid Kermani: “Ich freue mich und fühle mich geehrt, dass Sie Ihr Programm nach meinem Buch benennen möchten. Natürlich bin ich einverstanden.”

Das Radio der von Neil Young Getöteten – für die Musik, die Euch umgehauen hat!

“Als ich auf das “Buch der vom Koran getöteten” aufmerksam wurde, erschien es mir daher keineswegs kurios oder unglaubwürdig, dass Menschen durch einen Gesang getötet worden sein sollten”.

Navid Kermani in seinem „Buch der von Neil Young Getöteten“

Partner Vinylrausch

Mit Unterstützung durch Das Radio der von Neil Young Getöteten wurde der VINYLRAUSCH als Veranstaltung vor fünf Jahren gestarten.

Nun ist daraus das VINYLRAUSCH MUSIKMAGAZIN hervorgegangen. Ausgehend von klassischen Alben der Rock-, Pop- und Jazzgeschichte zeigen wir dort, wann und wo musikalische Ideen, Stile und Techniken zum ersten Mal aufgetreten sind und welchen Weg sie von da aus in der Musikgeschichte genommen haben.
In den umfangreichen, detailliert recherchierten Analysen werden neben der Musik auch Texte und Cover ernst genommen und so immer wieder spannende und überraschende Bezüge zu aktuellen Veröffentlichungen entdeckt.

»Vielen Dank für die erste Ausgabe von Vinylrausch. Ich bin jetzt schon angefixt und abonniere hiermit alle folgenden Ausgaben. Sehr schöne Idee und großartig umgesetzt. Gefällt mir wirklich gut!« Mick

»Das, was ich bei aller Kleinteiligkeit im ›Mint‹ sehr vermisse, hier im Vinylrausch ist es da: die Liebe zum Detail, der Blick für Zusammenhänge …« Ulli

»Liebevoll gestaltet und sachkundig geschrieben bietet das Magazin auch für Kenner echte Neuentdeckungen!« Yeahbooks.de

»Mit der Zeitschrift hast Du ein ganz dickes Brett gebohrt. Ich frage Mal ketzerisch, wird es weitere Hefte geben? Ich werde es abonnieren. Wohin soll das Geld?« Bernd

»Großes Lob und Respekt auch für den wunderbaren Schreibstil, sehr sehr informativ, kompetent und toll recherchiert alles.« Dominik

An den Anfang scrollen
Suche